Funktionsgarne
Entwicklung neuartiger innovativer magnetischen Fasern und Fäden und deren Anwendung als Verschluss- und Fixiersysteme in Gestricken

MagnetoTex

Magnetische Verschlusstechnik ist in der Textilindustrie Stand der Technik. Die Realisierung erfolgt bisher über permanentmagnetische Materialien, die flexibel sein können und an bzw. in Textilien eingebettet werden. Garne mit ihren typischen flexiblen und haptischen Eigenschaften sowie deren Einsatz in Strickwaren, die gleiche magnetische und magnetisch wirksame Eigenschaften besitzen, waren bisher nicht am Markt vorhanden. In diesem Projekt wurden hartweich und magnetisch wirksame Kunstfasergarne entwickelt, die den Anforderungen der Stricktechnik genügen, textilen Pflegeansprüchen gerecht werden, hautverträglich sind, und sich in ihrer Anwendung und dem Einsatz nicht von anderen Garnen, die für Gestricke verwendet werden, unterscheiden.

Mit Hilfe dieser neuen Materialien, die in ihren technischen Parametern den Ansprüchen der Stricktechnik genügen müssen, wurden kontinuierlich verstellbare magnetische Verschlüsse und Fixierflächen entwickelt und in Bekleidung integriert.