Unternehmen
Unsere Firmengeschichte: Qualität seit 1990

Firmengeschichte

Die Stadt Mühlhausen ist seit Jahrhunderten als Textilstandort in Deutschland und Europa bekannt. Über viele Generationen hinweg wurden hier Textilien und die zur Herstellung und Bearbeitung erforderlichen Maschinen hergestellt. Schon damals galten kurze Wege als Erfolgsfaktor.

Im Haus der Erfurter Straße 3 wurde erstmals 1762 eine Tuchfabrik erwähnt, mit Lieferbeziehungen nach Genua, Neapel, Prag, Triest, Venedig, London, St. Petersburg und Konstantinopel.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts betrieben hier die Herren Lutter und Wechmar eine Garnhandlung. Von 1898 bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts führte die Familie Wechmar hier eine Wollfabrik. Danach entstand in dem Gebäudekomplex inmitten der Altstadt eine kleinere Strickerei, die bis zur politischen Wende 1989 von verschiedenen Inhabern geführt wurde.1990 gründete Helmut Peterseim die gleichnamige Strickwarenfabrik.

Die Helmut Peterseim Strickwaren GmbH führt somit ein jahrhundertealtes Erbe fort. Auch nach dem Inhaberwechsel im Jahr 2017 ist das Unternehmen ein familiengeführtes Unternehmen.

Heute werden an diesem traditionellen Standort hochwertige Strickwaren hergestellt. Von der Auftragsfertigung für namhafte Bekleidungsunternehmen bis zu eigenen Kollektionen, unsere Strickwaren werden in ganz Europa geschätzt.

Ob Musterung, Stricken, Konfektionieren, Ausrüsten, Verpacken oder Versand – Alles, was unser Haus verlässt, ist zu 100 Prozent am Standort Mühlhausen in Thüringen hergestellt.